UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Biomedizin und Biotechnologie Studieren an der VetMed Wien Österreich I658 Biomedizin und Biotechnologie, Bachelor - VetMed Wien


weitere Standorte
VetMed Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil
Allgemeine Qualifikationen
Die erworbene Kompetenz von Absolventinnen und Absolventen des Bakkalaureatstudiums der
‚Biomedizin und Biotechnologie‘ besteht zunächst einmal in der korrekten Anwendung grundlegender
naturwissenschaftlicher Arbeitsmethoden und Labortechnologien. Darüber hinaus erwerben die
Absolventen und Absolventinnen grundlegende Fähigkeiten in der Anwendung molekularer und
zellbiologischer Methoden zur Bearbeitung von komplexen biomedizinischen Fragestellungen.
Gleichzeitig befähigt sie das absolvierte Studium dazu, Tiermodellen sowie alternative Methoden in
der präklinischen, biomedizinischen Forschung einzusetzen.

Die Absolventinnen und Absolventen sollten weiters dazu fähig sein, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Ergebnisse kritisch zu beurteilen und bei den jeweiligen Fragestellungen umzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt des Studiums bildet die frühzeitige Einbindung (vom ersten Semester an) der Studenten in die derzeit
laufenden Projekte. Dadurch werden die Absolventinnen und Absolventen frühzeitig zu einer teamorientierten
Mitarbeit bei der Bearbeitung von komplexen Forschungsprojekten ausgebildet.

Fach- und Schlüsselqualifikationen
Ziel des Bakkalaureatstudiums der Biomedizin und Biotechnologie an der Veterinärmedizinischen
Universität ist es daher, die Studierenden mit den wichtigsten Grundlagen von
naturwissenschaftlichen und veterinärmedizinischen Fächern als auch molekularen Methoden vertraut
zu machen. Die Ausbildung erzieht zum interdisziplinären und problem-orientierten Arbeiten und
ermöglicht den Absolventen, die problemlose Integration in eine wissenschaftliche Projektgruppe. Die
Studierenden werden befähigt, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sowohl im
berufsadäquaten Umfeld anzuwenden, als auch sich in anderen Berufsfeldern zurechtzufinden und zu
etablieren.

Praktische Erfahrungen

Für die praktische Umsetzung und berufsnahe Anwendung des Wissens wird vom ersten Semester an
die Absolvierung von Projektmitarbeiten vorgeschrieben. Durch diese Projektmitarbeiten wird den
Studenten frühzeitig ein Einblick in mögliche spätere Berufsfelder gewährt. Gleichzeitig werden durch


Tipp: Suche nach Studium Biomedizin und Biotechnologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at