UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Molekulare Biologie Studieren an der Uni Wien Österreich A490 Molekulare Biologie, Diplomstudium - Uni Wien


weitere Standorte
Uni Wien Uni Salzburg Uni Linz JKU

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Struktur & Dauer

(1) Gesamtstundenzahl, Studienabschnitte
Das Studium der Studienrichtung Molekulare Biologie besteht aus zwei Studienabschnitten. Die Gesamtstudiendauer einschließlich der für die Anfertigung der Diplomarbeit vorgesehenen Zeit beträgt 10 Semester. Die Gesamtstundenanzahl des Studiums beträgt 170 Semesterstunden. Davon entfallen 17 Semesterstunden auf Freie Wahlfächer.

(2) Erster Studienabschnitt
Der erste Studienabschnitt dient der wissenschaftlichen Berufsbildung in den allgemein-naturwissenschaftlichen Grundlagen (Biologie, Chemie) sowie der Vermittlung der Grundlagen in den molekular orientierten biologischen Fächern. Die Studiendauer des ersten Studienabschnittes beträgt 6 Semester. Er umfaßt 105 Semesterstunden. Der erste Studienabschnitt wird mit der ersten Diplomprüfung abgeschlossen.

(3) Zweiter Studienabschnitt
Der zweite Studienabschnitt dient der Weiterführung, der Vertiefung und der innerhalb des Gesamtgebiets der Molekularen Biologie notwendigen Spezialisierung, sowie der Vorbereitung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Die Studiendauer des zweiten Studienabschnittes beträgt vier Semester, einschließlich der für die Abfassung der Diplomarbeit vorgesehenen Zeit von einem Semester. Die Semesterstundenzahl des zweiten Studienabschnittes beträgt 48 Semesterstunden.

Zur Vertiefung und Spezialisierung sind von den Studierenden drei Schwerpunktsfächer (gesamt 46 Semesterstunden) entsprechend der in §7 (1) festgelegten Richtlinien zu wählen. In zwei Schwerpunktsfächern sind je 16 Stunden, in einem Schwerpunktsfach sind 14 Stunden zu absolvieren. Die gewählten Schwerpunktsfächer stellen die Fächer für die Diplomprüfung im Sinne der Prüfungsordnung (§9) dar.

Es ist ein 2-stündiges Seminar zum Thema Wissenschaftstheorie der Molekularbiologie mit besonderer Berücksichtigung der Frauen- und Geschlechterforschung zu absolvieren.

Es ist eine Diplomarbeit durch selbständige Bearbeitung eines Themas aus einem der gewählten Schwerpunktsfächer des zweiten Studienabschnitts anzufertigen.

Der zweite Studienabschnitt wird mit der zweiten Diplomprüfung abgeschlossen.

(4) Freie Wahlfächer

Weiters entfallen 17 Semesterstunden auf die "freien Wahlfächer". Für diese empfiehlt die Studienkommission geeignete Fächer (§8); darüber hinaus können nach Wahl des Studierenden auch andere Fächer aus dem Lehrangebot aller in- und ausländischen Universitäten absolviert werden. Dadurch begründet sich allerdings kein Anspruch auf die Garantie der Sicherstellung dieses Lehrangebots.



Tipp: Suche nach Studium Molekulare Biologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at