UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Erdwissenschaften Studieren an der Uni Wien Österreich A066815 Erdwissenschaften, Master - Uni Wien


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg TU Graz

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Struktur & Dauer

Der Arbeitsaufwand für das Masterstudium Erdwissenschaften beträgt 120 ECTSAnrechnungspunkte davon 30 alternative Pflichtmodulgruppe, 55 Wahlmodulgruppe, 30 Masterarbeit, 5 Masterprüfung. Dies entspricht einer vorgesehenen Studiendauer von 4 Semestern.

 

Alternative Pflichtmodulgruppe (30 ECTS-Punkte):

Sie dienen der Vertiefung in einen der erdwissenschaftlichen Schwerpunkte. Vier Modulgruppen stehen zur Auswahl:


Angewandte und Umweltgeologie:
Hydrodynamik, Hydrochemie, Modellieren in der Angewandten und Umweltgeologie, Umweltschadstoffe, Angewandte und Geomikrobiologie, Angewandtes Gelände- und Laborpraktikum.


Geologie:
Sedimentologie, Stratigraphie, Quantitative Strukturgeologie/Tektonik, Isotopengeologie, Geochemie, Petrogenese.


Mineralogie und Kristallographie:
Kristall-Strukturbestimmung I, Kristall-Strukturbestimmung II, Mineralspektroskopie I, Mineralspektroskopie II, Kristallographie, Kristallchemie – Kristallphysik.


Paläontologie:
Paläoozeanographie, Angewandte Mikropaläontologie, Paläontologische Arbeitsmethoden - Labor, Paläontologische Arbeitsmethoden – Gelände, Marine Paläoenvironments, Paläoklimatologie und Paläobiographie


Wahlmodulgruppe (55 ECTS-Punkte):

Die Wahlmodulgruppe besteht aus Modulen, die von den Studierenden einzeln frei wählbar sind. Sie ermöglichen einerseits die individuelle Gestaltung des Studiums und andererseits die Unterstützung der Masterarbeit sowie der erdwissenschaftlichen Vertiefung.


Studierende sind berechtigt, zum Zwecke der Unterstützung Ihrer Masterarbeit Module in einem angemessenen Ausmaß aus fachrelevanten Studien (jedenfalls Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) im Voraus und nach Absprache mit den jeweils zuständigen akademischen Organen zu wählen.


Masterarbeit und -prüfung (35 ECTS-Punkte)



 




Tipp: Suche nach Studium Erdwissenschaften an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at