UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Industrielogistik Studieren an der Uni Leoben MU Österreich G066414 Industrielogistik, Master - Uni Leoben MU


weitere Standorte
Uni Leoben MU

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Struktur & Dauer

Die Studiendauer beträgt 3 Semester (zwei Semester Spezialisierung, ein Semester Masterarbeit.) Die Gesamtstundenanzahl von 45 Semesterstunden (90 ECTS-Anrechnungspunkte)

Neben den Pflichtfächern von 18 SWS kann aus zwei Schwerpunkten gewählt werden:

 Logistik-Management
 Logistics Engineering

Der Schwerpunkt Logistik-Management vertieft Spezialbereiche der Logistik und vermittelt erweiterte Methodenkompetenz. Der Schwerpunkt Logistik-Technik vermittelt Fachkenntnisse zu Themen der Automation und insbesondere zu IT-bezogenen Spezialfächern der Logistik.

Logistik-Management: Fabrikplanung, Materialfluss, Warehousing, Entsorgungslogistik, Sourcing & Procurement, Produktionsmanagement, Wirtschaftsmathematik sowie methodische Fächer, z.B. empirisch betriebliche Sozialforschung und Veränderungsmanagement.

Logistik-Technik: Datenmodellierung und -design, Automation, IT-Einsatz in der Logistik, z.B. Materialflusssteuerung, regel- und ereignisgesteuerte Produktionsabläufe.

Die Industrielogistiker vereinen Basiswissen in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik und Physik sowie spezifisches Fachwissen in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Prozessmanagement und Controlling mit Kenntnissen der logistikspezifischen Schwerpunkte Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik. Darüber hinaus erwerben die Industrielogistiker Methodenwissen in den Bereichen Projektmanagement, Systemanalyse, Moderation und Problemlösung. Neben Fremdsprachenkenntnissen und der Fähigkeit zur Teamarbeit werden im Rahmen des Studiums Problemlösungskompetenz, Innovationsfähigkeit sowie eigenständiges, methodisches und flexibles Arbeiten gefördert.

 



Tipp: Suche nach Studium Industrielogistik an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at