UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Betriebswirtschaft Studieren an der Uni Graz Österreich B066916 Betriebswirtschaft: Financial and Industrial Management, Master - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck WU Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Magisterstudien
Diese Studien bauen auf dem Qualifikationsprofil des Bakkalaureatsstudiums auf und vertiefen es in zweierlei Hinsicht:
- Spezialisierung für Berufe im Feld des Kapitalmarkts (formale Seite der einzelwirtschaftlichen Tätigkeit) und der internationalen Unternehmensführung (reale Seite der einzelwirtschaftlichen Tätigkeit).
- Fähigkeit, nicht nur im Rahmen disziplinärer Paradigmen neue Erkenntnisse zu erwerben (first order learning), sondern diese anlassbezogen in Frage zu stellen und zu entwickeln (second order learning).

Die Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen in "Betriebswirtschaft: Financial and Industrial Management" bzw. "Betriebswirtschaft: Management and International Business" unterliegen einem raschen Wandel. Deshalb wurden verstärkt Flexibilisierungselemente in die Studienpläne aufgenommen, um effizient auf Veränderungen der Berufsfelder reagieren, aber auch um Beiträge zur Schaffung neuer betriebswirtschaftlicher Berufsfelder leisten zu können. Sie werden daher nur kategorial skizziert:

Berufsfelder Financial and Industrial Management
Übernahme von Spezial- und Führungsaufgaben in den Bereichen internes und externes Rechnungswesen, Controlling, Unternehmensfinanzierung, Produktion und Logistik. Dies beinhaltet die Generierung und Kommunikation von relevanten Informationen im Unternehmen und nach außen, Rechnungslegung und Prüfung, das Treasury, die Verwendung von originären und derivativen Finanzinstrumenten, Risikomanagement, die Analyse von Kapitalmärkten, die Entwicklung von Performancemaßen und Anreizsystemen, die Produktionssteuerung und Optimierung von Produktionsabläufen. Typische Berufsfelder finden sich in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Finanzen, Risikomanagement, Produktionsmanagement, Consulting, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung, Finanzanalyse, Asset- und Kreditmanagement sowie Anlage- und Vermögensberatung.

Studiendauer
Die gemeinsame Studiendauer des Bakkalaureatsstudiums und jeweils eines Magisterstudiums Betriebswirtschaft beträgt neun Semester. In der Anlage zum UniStG sind acht Semester für das Diplomstudium Betriebswirtschaft vorgesehen. Aus Gründen der internationalen Vergleichbarkeit ist es erforderlich, für die Magisterstudien drei Semester und damit insgesamt neun Semester vorzusehen.

 



Tipp: Suche nach Studium Betriebswirtschaft an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at