UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Soziologie (sozial- und wirtschaftswissenschaftlich) Studieren an der Uni Graz Österreich B033505 Soziologie, Bachelor - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Linz JKU

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Berufsbilder & Aussichten

Die Berufsfelder von Soziologinnen und Soziologen liegen insbesondere in folgenden Bereichen:

- im Bildungs-, Aus- und Weiterbildungsbereich;

- in wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen;

- in Wirtschaftsunternehmen und wirtschaftsbezogenen Dienstleistungsbetrieben;

- in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere im Arbeitsmarkt- und Sozialbereich, bei Verbänden, Parteien und anderen Organisationen;

- im Bereich der Medien und neuen Informationstechnologien;

- im Sozial- und Gesundheitswesen;

- in Freizeit-, Kultur- und Erwachsenenbildungseinrichtungen.

 

Zu den Aufgabenstellungen von Soziologinnen und Soziologen in diesen Bereichen gehören:

- Durchführung von Forschungsprojekten und Erstellung wissenschaftlicher Expertisen;

- betriebssoziologische Planungs- und Beratungstätigkeiten, Organisationsentwicklung;

- Projektmanagement und Projektleitung;

- Sozialplanung und selbständige Führung von Stabsstellen in der öffentlichen Verwaltung und Wirtschaft;

- Analyse und Beratung bei sozialen Problemlagen und Problemfällen (Behinderte, Arbeitslose, Drogenabhängige, Pflegebedürftige) und Leitung sozialer Einrichtungen für diese;

- Unterricht, Training und Erwachsenenbildung;

- Öffentlichkeits- und Medienarbeit.

 

Soziologinnen und Soziologen finden also in relativ breiten und heterogenen Berufs- und Tätigkeitsfeldern Einsatz und stehen damit in Konkurrenz zu Absolventinnen und Absolventen anderer sozial-, wirtschafts- und geisteswissenschaftlicher Disziplinen. Die Stärke des Soziologiestudiums besteht im Vergleich zu diesen einerseits darin, eine relativ breit angelegte wissenschaftliche Grundausbildung zu vermitteln, die die Studierenden in die Lage versetzt, eine reflektierte, größere Zusammenhänge und Interessen beachtende Sichtweise einzunehmen und diese in unterschiedlichen Praxisfeldern zur Geltung zu bringen. In dieser Hinsicht ist die Tatsache relevant, dass die Soziologie eine führende Rolle unter allen Sozialwissenschaften einnimmt, wenn es um die Entwicklung systematischer Gesellschaftstheorien, Zeitdiagnosen und empirischer Forschungsmethoden geht. Andrerseits soll im Studium Wert auf die Vermittlung der berufsspezifischen Kernkompetenzen gelegt werden, die in besonderer Weise zum Aufgabenbereich von Soziologinnen und Soziologen gehören: die makrosoziologische Analyse gesellschaftlicher Strukturen und die Durchführung methodisch fundierter empirischer Studien.

 



Tipp: Suche nach Studium Soziologie (sozial- und wirtschaftswissenschaftlich) an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at