UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Biologie Studieren an der Uni Graz Österreich B033634 Verhalten, Bachelor - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Struktur & Dauer

1. Die Bakkalaureatsstudien umfassen jeweils sechs Semester mit insgesamt 120 Semesterstunden. Davon sind 12 Semesterstunden freie Wahlfächer und 108 Semesterstunden Pflichtfächer gem. § 4 UniStG.

2. Die Bakkalaureatsstudien umfassen folgende Pflichtfächer: Allgemeine Biologie 42 Semesterstunden Ergänzungsfächer 18 Semesterstunden Studienspezifisches Pflichtfach entsprechend dem gewählten Bakkalaureatsstudium gem. § 1 Abs. 2 48 Semesterstunden Die Fächer Allgemeine Biologie und die Ergänzungsfächer sind für alle vier Bakkalaureatsstudien gleich und umfassen die ersten drei Semester. Sie beinhalten die Lehrveranstaltungen der Studien-eingangsphase, der allgemeinen biologischen Fachausbildung sowie der Hilfs- und Ergänzungswis-senschaften der Biologie. Das studienspezifische Fach vermittelt die berufsspezifischen Qualifikatio-nen gem. § 1 Abs. 2.

3. Mit Ausnahme des Bakkalaureatsstudiums Molekularbiologie, beinhaltet das studienspezifische Fach neben obligatorischen, studienspezifischen Lehrveranstaltungen, Wahlpflichtlehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden.

4. Die Studieneingangsphase gem. § 38 UniStG umfasst 19 Semesterstunden im ersten Studienjahr (Semester 1 und 2) und beinhaltet eine Orientierungsveranstaltung sowie Vorlesungen, die in das Studium einführen und dieses besonders charakterisieren (Lehrveranstaltungsbezeichnung, Lehrver-anstaltungstyp gem. § 7, h = Semesterstunden):

Einführung in die Studien der Biologie, OL, 1h,

Grundstruktur pflanzlichen Lebens, VO, 2h,

Grundlagen der funktionellen Pflanzenbiologie, VO, 2h,

Einführung in die Zoologie I (Baupläne, Entwicklung, Systematik, Zellbiologie), VO, 3h,

Einführung in die Zoologie II (Allgemeine Physiologie), VO, 2h,

Einführung in die Zoologie III (Neurobiologie, Sinnesphysiologie, Verhalten), VO, 3h,

Einführung in die Mikrobiologie, VO, 3h,

Einführung in die Genetik, VO, 3h, 5.

In den jeweiligen Bakkalaureatsstudien ist aus zumindest zwei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des studienspezifischen Pflichtfaches oder aus den Wahlpflichtfach-Modulen gem. § 4 als Beurteilungsgrundlage je eine schriftliche Arbeit abzufassen (§ 10 Abs. 1), die als Bakkalaureatsarbeit gilt (§ 13 Abs. 4 Z. 2a UniStG).

 



Tipp: Suche nach Studium Biologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at