UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Übersetzer- und Dolmetscherausbildung Studieren an der Uni Graz Österreich B323 Übersetzen und Dolmetschen (im 1. und 2. StA.) - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Berufsbilder & Aussichten

1. Übersetzerinnen/Übersetzer und Dolmetscherinnen/Dolmetscher (Translatorinnen/Translatoren) sind Fachleute für die Kommunikation zwischen Angehörigen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen und übernehmen als Expertinnen/Experten die Verantwortung für die von ihnen erbrachte Leistung. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Kenntnisse verfügen Translatorinnen/Translatoren über die entsprechende fachliche, mentale und soziale Disposition, um den gegenwärtig geforderten und künf-tig zu erwartenden Anforderungen auf dem Translationsmarkt professionell begegnen zu können. Neben einer fundierten sprachlichen und kulturellen Kompetenz besitzen sie die notwendige wissen-schaftliche (translatologische) Kompetenz sowie allgemeine und spezielle translatorische Kompeten-zen. Als wesentlich für die Realisierung dieser Kompetenzen werden Flexibilität, Kooperationsfähigkeit und andere Schlüsselkompetenzen erachtet. 2. Translatorinnen/Translatoren sind durch die oben genannten Kompetenzen befähigt, ausgehend von einer schriftlichen, mündlichen oder multimedialen Informationsvorgabe einen schriftlichen, mündli-chen oder multimedialen Text zu erstellen, der in einer anderen Sprache/Kultur einen definierten Zweck erfüllt. 2.1 Übersetzerinnen/Übersetzer sind in der Lage, durch den Einsatz geeigneter Übersetzungsstrategien und Arbeitsmittel einen schriftlichen oder multimedialen Text qualitätsorientiert nach vereinbarten Ziel-vorgaben zu verfassen und zu gestalten. Die Palette möglicher Tätigkeitsfelder reicht von Fachübersetzen und literarischem Übersetzen über Technische Dokumentation und Pre- und Postediting bis hin zu Medienübersetzen. 2.2 Dolmetscherinnen/Dolmetscher haben die Fähigkeit, durch den Einsatz entsprechender Dolmetsch-techniken und Arbeitsmittel Texte und Informationen situationsspezifisch in der Zielsprache vorwie-gend mündlich zu präsentieren. Das Spektrum möglicher Einsatzgebiete reicht von Konferenz- und Mediendolmetschen über Ge-richtsdolmetschen bis hin zum Kommunaldolmetschen. 2.3. Gebärdensprachdolmetscherinnen/Gebärdensprachdolmetscher haben die Fähigkeit, durch den Ein-satz entsprechender Dolmetschtechniken und Arbeitsmittel Texte und Informationen situationsspezi-fisch in der Zielsprache vorwiegend mündlich und/oder in Gebärdensprache zu präsentieren. Das Spektrum möglicher Einsatzgebiete reicht von Kommunaldolmetschen über Bildungsdolmet-schen, Gerichtsdolmetschen bis hin zum Konferenzdolmetschen.

3. Translatorinnen/Translatoren arbeiten als Angestellte oder Freiberuflerinnen/Freiberufler im öffentli-chen und privaten Bereich. Als Einsatzgebiete kommen insbesondere Unternehmen, öffentliche und private Institutionen, nationale und internationale Organisationen, Medien sowie Übersetzungsagentu-ren in Frage.

 



Tipp: Suche nach Studium Übersetzer- und Dolmetscherausbildung an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at