UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Klassische Archäologie Studieren an der Uni Graz Österreich B314 Studienrichtung Klassische Archäologie - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Bildungs- und Studienziele
Die Ausbildung auf dem Gebiet der Klassischen Archäologie soll an der Universität Graz über eine theoretische Grundlegung des Wissens in den oben genannten Bereichen hinaus eine stark praktisch orientierte Komponente besitzen.
Ziel des Studiums ist die Beherrschung der Arbeitsmethoden der Klassischen Archäologie und damit die wissenschaftliche Berufsvorbildung. Wegen der sehr komplexen Aufgabe, die materielle Hinterlassenschaft der Antike zu erschließen, sind in der Ausbildung enge Kontakte zu Nachbardisziplinen unumgänglich.
Da das moderne Berufsbild der Archäologin / des Archäologen zunehmend praktische Fähigkeiten erfordert, sind im Studium auch Voraussetzungen für diese Arbeitsbereiche zu schaffen. In den Lehrveranstaltungen sind die Anwendungssituationen, denen eine Archäologin / ein Archäologe nach Abschluss seines Studiums gegenübersteht (Abs. 3), in hohem Maße zu berücksichtigen, so dass eine berufsbezogene Ausbildung in praxisnahen Lehrveranstaltungen wie Lehrgrabungen, Museumspraktika, Fundbearbeitungen und Exkursionen zu gewährleisten ist.

Studienziele im einzelnen sind:
a) Der Überblick über die Epochen der antiken Kunst- und Kulturgeschichte unter besonderer Berücksichtigung des griechischen und italisch-römischen Kulturkreises.
b) Die Fähigkeit, die Artefakte dieser Perioden einer Analyse zu unterziehen und sie auf Grund ihrer Merkmale stilistisch, typologisch, chronologisch und topographisch einzuordnen.
c) Die Befähigung zur kritischen Auseinandersetzung mit wissenschaftlicher Literatur.
d) Das Erlernen der Ausgrabungstechniken und der Fähigkeit, die organisatorischen, technischen und rechtlichen Probleme einer Ausgrabung zu bewältigen.
e) Das Konservieren und Restaurieren der Funde.
f) Die Fähigkeit, die Objekte für eine Präsentation in einer Ausstellung oder einem Museum vorzubereiten.
g) Die Befähigung zur Vorlage einer wissenschaftlichen Dokumentation und Publikation.
h) Die Befähigung zur Erfassung breiterer historischer Zusammenhänge - Aspekte der ökonomischen, sozialen und politischen Entwicklung - , die sich aus der Überlieferung der Denkmäler ergeben, unter Einbeziehung der Nachbarfächer.

 



Tipp: Suche nach Studium Klassische Archäologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at