UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Klassische Archäologie Studieren an der Uni Graz Österreich B314 Studienrichtung Klassische Archäologie - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Abschlussarbeit

a) Das Thema der Diplomarbeit ist einem der im Studienplan festgelegten Prüfungsfächer zu entnehmen.
b) Die / der Studierende ist berechtigt, das Thema vorzuschlagen oder das Thema aus einer Anzahl von Vorschlägen der Betreuerinnen / Betreuer auszuwählen (Par. 61 Abs. 2 UniStG).
c) Bei Bedarf ist die Studiendekanin / der Studiendekan überdies berechtigt, geeignete Universitätsassistentinnen / Universitätsassistenten gemäß Par. 29 UOG 1993 mit der Betreuung und Beurteilung von Diplomarbeiten aus dem Fach ihrer Dissertation oder ihres nach der Verleihung des Doktorgrades bearbeiteten Forschungsgebietes zu betrauen (Par. 61 Abs. 4 UniStG). Die / Der Studierende ist berechtigt, eine Betreuerin / einen Betreuer nach Maßgabe der Möglichkeiten auszuwählen.
d) Die / der Studierende hat das Thema und die Betreuerin / den Betreuer der Diplomarbeit der Studiendekanin / dem Studiendekan vor Beginn der Bearbeitung schriftlich bekannt zu geben. Bis zur Einreichung der Diplomarbeit ist ein Wechsel der Betreuerin / des Betreuers zulässig (Par. 61 Abs. 6 UniStG).
e) Die Aufgabenstellung der Diplomarbeit ist so zu wählen, dass die Bearbeitung innerhalb von 6 Monaten möglich und zumutbar ist (Par. 61 Abs. 2 UniStG).
f) Bei der Bearbeitung des Themas und der Betreuung des / der Studierenden sind die Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes, BGBl. Nr. 111/1936, zu beachten (Par. 61 Abs. 3 UniStG).
g) Die Diplomarbeit ist im Regelfall in deutscher Sprache abzufassen und in Maschinschrift bei der Studiendekanin / dem Studiendekan zur Beurteilung einzureichen.
h) Die Betreuerin / der Betreuer hat die Diplomarbeit innerhalb von zwei Monaten ab der Einreichung zu beurteilen. Wird die Diplomarbeit nicht fristgerecht beurteilt, hat die Studiendekanin / der Studiendekan die Diplomarbeit auf Antrag der / des Studierenden einer anderen Universitäts- oder Hochschullehrerin / einem anderen Universitäts- oder Hochschullehrer, jeweils gemäß Par. 61 Abs. 4 oder 5 UniStG, zur Beurteilung zuzuweisen.



Tipp: Suche nach Studium Klassische Archäologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at