UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Romanistik Studieren an der Uni Graz Österreich B033649 Romanistik/Spanisch, Bachelor - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg Uni Klagenfurt

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Fachspezifisches Qualifikationsprofil und Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen eines Bakkalaureatsstudiums in den Sprachen Französisch, Italienisch

oder Spanisch besitzen eine breite Qualifikation. Sie sind durch ihre Sprach- und Landeskenntnisse

sowie ihre spezifische kommunikative Kompetenz in der Lage, in vielfältigen Bereichen wie Kultur,

Wirtschaft und Politik, Medien, Entwicklungspolitik bzw. -zusammenarbeit professionell zu arbeiten

und als Mittlerinnen und Mittler zwischen verschiedenen Kulturen zu wirken. Der modulare Aufbau des

Studiums ermöglicht darüber hinaus eine flexible Anpassung an individuelle Studien- und Berufsziele.

Im einzelnen können die Qualifikationen wie folgt beschrieben werden:

(1) Praxisbezogene Kompetenzen

Sie verfügen über

– jenen Grad an sprachlicher Kompetenz in einer romanischen Sprache in den Bereichen Hör- und

Leseverstehen, mündlicher und schriftlicher Ausdruck, der es erlaubt, in Wirtschaft und Politik,

Medien und Kultur sprachlich angemessen und erfolgreich zu handeln;

– die Fähigkeit zur selbstständigen Erweiterung dieser Kompetenzen, auch unter Einbeziehung

neuer Medien, um den aus der Variabilität und Dynamik natürlicher Sprachen resultierenden Anforderungen

gerecht zu werden;

– grundlegende Kenntnisse der historisch begründeten regionalen, politischen, gesellschaftlichen

und kulturellen Besonderheiten, Institutionen und Lebenswelten der betreffenden Länder wie

auch ihrer kulturellen Leistungen;

– Grundkenntnisse in einer zweiten romanischen Sprache;

– kulturspezifische Basiskompetenz in Übersetzen.

(2) Wissenschaftliche Grundkompetenzen

Aufgrund ihrer Vertrautheit mit den grundsätzlichen Aspekten der wissenschaftlichen Arbeit können

sie im Beruf wie auch in der weiteren Ausbildung komplexe Daten selbstständig zusammenstellen,

auswerten und argumentativ präsentieren. Sie haben die Fähigkeit zur Beschaffung und kritischen

Anwendung von Wissen.

Ein Romanistik-Bakkalaureat Französisch, Italienisch oder Spanisch gewährleistet für die jeweils gewählte

Sprache fundierte Fachkenntnisse

– der Sprachwissenschaft (Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax und Semantik) in Theorie

und Praxis;

– der Literatur jener Länder, in denen die jeweilige romanische Sprache National- oder Bildungssprache

ist; dies schließt einen Überblick über die Entwicklung der literarischen Gattungen von

den Anfängen bis zur Gegenwart ebenso ein wie die Berücksichtigung wesentlicher gesellschaftlicher

und kultureller Aspekte und die exemplarische Vertiefung einzelner Gebiete (Formen, Epochen,

Werke).

Die Absolventinnen und Absolventen aller romanistischen Bakkalaureate verfügen darüber hinaus über

fundierte Kenntnisse der durch die neuen Medien gebotenen Möglichkeiten zur selbstständigen Literaturrecherche

und zur linguistischen Datenerfassung und -analyse (Korpuslinguistik).



Tipp: Suche nach Studium Romanistik an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at