UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Romanistik Studieren an der Uni Graz Österreich B033649 Romanistik/Spanisch, Bachelor - Uni Graz


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg Uni Klagenfurt

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Studieninhalt

Das Bakkalaureatsstudium dient einer wissenschaftlichen Berufsvorbildung, die für eine Vielzahl von

aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Anforderungen qualifiziert, insbesondere für Bereiche

und für berufliche Tätigkeiten, die neben der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden

aktives Wissen in einer romanischen Sprache (entweder Französisch, Italienisch oder Spanisch)

sowie Grundkenntnisse in einer zweiten romanischen Sprache erfordern. Zugleich werden allgemeine

bzw. fachübergreifende Kenntnisse der romanischsprachigen Länder und Kulturen vermittelt, sowie

sprach- und literaturwissenschaftliches Fachwissen.

Die erworbenen praktisch-wissenschaftlichen Grundkompetenzen befähigen die Absolventinnen und

Absolventen eines romanistischen Bakkalaureatsstudiums (akademischer Grad: �Bakkalaurea der Philosophie�

bzw. �Bakkalaureus der Philosophie�, abgekürzt jeweils �Bakk. phil.�), fremd- wie muttersprachliche

Informationen zu verarbeiten und zu analysieren, komplexe Zusammenhänge strukturiert darzustellen

sowie erworbenes Wissen kreativ anzuwenden und auf neue Tätigkeitsfelder zu übertragen.

Das abgeschlossene Bakkalaureatsstudium ist Voraussetzung für eine weiterführende universitäre

Ausbildung im Rahmen eines Magisterstudiums. Bei gleichzeitiger oder anschließender Absolvierung

� etwa als strukturiertes Studium anstelle freier Wahlfächer � des pädagogischen,

fachdidaktischen und schulpraktischen Teils des Lehramtsstudiums ist sowohl der Übertritt in das

Studium des entsprechenden romanistischen Unterrichtsfachs möglich wie auch ein Lehramtsstudium

als Ergänzung und zusätzliche Qualifikation. Da Lehramtsstudien kombinationspflichtig sind, muß allerdings

auch das Studium eines zweiten Unterrichtsfachs absolviert werden.

 



Tipp: Suche nach Studium Romanistik an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at