UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Philosophie Studieren an der Uni Innsbruck Österreich C033541 Philosophie, Bachelor - Uni Innsbruck


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg Uni Klagenfurt

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Es gibt viele Gründe, Motive und Ziele, die zur Wahl des Philosophiestudiums führen können. Unter

anderem kann das Studium eine berufsorientierte Ausbildung sein, ein Bildungsstudium oder die

Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Laufbahn. Diese drei Zielsetzungen und die damit verbundenen

Studieninhalte sind eng miteinander verknüpft, doch sie werden von den Studierenden je nach

Interesse unterschiedlich gewichtet und kombiniert.

(1) Allgemeine berufsorientierte Ausbildung

Das Philosophiestudium vermittelt eine Reihe von allgemeinen Fähigkeiten, die in verschiedenen

Berufen anwendbar sind, beispielsweise im kulturellen oder sozialen Bereich, in der Publizistik, in

Politik, Recht und Wirtschaft. Insbesondere ist das Philosophiestudium eine wertvolle Zusatzausbildung

für Akademikerinnen und Akademiker anderer Fachbereiche.

Zu diesen Fähigkeiten zählen unter anderem die folgenden:

· Analyse, Interpretation, Kritik, Vergleich und Synthese von Standpunkten und Tendenzen;

· sachgerechte Systematisierung vielfältiger Materialien;

· selbständige Problemfindung und Problemlösung;

· präzise Ausdrucksfähigkeit in verbaler und schriftlicher Form;

· verständliche Darstellung von Ideen und Positionen;

· überzeugende Argumentation;

· Entlarvung leerer Phrasen und gefährlicher Manipulationen;

· eigenständige Weiterbildung und Entwicklung zu einer intellektuell reifen Persönlichkeit;

· Arbeit im Team und Leitung eines Teams;

· soziale und ethische Kompetenz.

(2) Philosophische Bildung

Darüber hinaus ist Philosophie ein Bildungsstudium, das häufig ohne bestimmte berufliche Interessen

betrieben wird. Unter diesem Aspekt vermittelt das Philosophiestudium unter anderem

· die Kenntnis philosophischer Begriffe, Positionen und Problemstellungen;

· einen Überblick über die Teilgebiete der Philosophie;

· vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Teilgebieten;

· das Wissen um ideen- und kulturgeschichtliche Entwicklungen und Zusammenhänge;

· das Wissen um philosophische Grundlagen der Gesellschaft, der Kultur und der Wissenschaften;

· die Reflexion anthropologischer Themen (Sinn des Lebens, Tod, existenzielle Werte…).

(3) Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Laufbahn

Die Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Laufbahn in der philosophischen Lehre und Forschung

wird nur von wenigen Studierenden angestrebt. Hier sind zusätzlich die folgenden Studienziele zu

nennen:

· das Erlernen von Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens;

· das selbständige Durchdringen philosophischer Problembereiche auf hohem wissenschaftlichen

Niveau;

· das selbständige Verfassen wissenschaftlicher Publikationen;

· der Erwerb von Vortrags- und Lehrkompetenz;

· der Erwerb internationaler Erfahrung.

 



Tipp: Suche nach Studium Philosophie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at