UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Biologie Studieren an der Uni Innsbruck Österreich C066830 Mikrobiologie, Master - Uni Innsbruck


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

(1) In Anlehnung an das international verbreitete dreistufige Universitätssystem werden an der

Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck ein berufsbefähigendes Bakkalaureatsstudium,

fünf vertiefende Magisterstudien und ein Doktoratstudium angeboten.

(2) Zielsetzung des Bakkalaureats- und der Magisterstudien der Biologie an der Universität Innsbruck ist

es, naturwissenschaftliche Bildung und Arbeitsweisen für alle biologierelevanten Berufe zu vermitteln.

Im Vordergrund stehen dabei der Erwerb grundlegender Fachkenntnisse und die Aneignung

wissenschaftlicher Arbeits- und Denkweise. Dies befähigt die Absolventinnen / Absolventen,

biologische Fragestellungen und Probleme zu bearbeiten und eigenständig wissenschaftlich zu

untersuchen, d.h. die Untersuchung zu planen, diese effizient durchzuführen und die Ergebnisse kritisch

auszuwerten, zu interpretieren und vorzustellen. Das Biologiestudium soll damit zu einer

wissenschaftlichen Selbständigkeit führen, mit der die Absolventinnen / Absolventen in ein breites Feld

von Berufen eintreten und ihre Erkenntnisse und Ideen in die biologischen Arbeitsbereiche einbringen

können. Durch die speziellen Wahlfächer ist eine praxisorientierte Ausbildung auch für angewandt

biologische Fächer gesichert. Insgesamt stellen die "Ökologie des alpinen Raums" und die

"Biomolekulare Forschung" besondere Ausbildungsschwerpunkte dar.

(3) Als berufliche Tätigkeiten kommen in Frage:

. Wissenschaftliche und leitende Tätigkeit in privaten und öffentlichen Unternehmen und

Institutionen (z.B. aus den Bereichen der Pharmazie, Medizin, Land- und Forstwirtschaft,

Umweltschutz, Öffentliche Verwaltung), in Museen und Bibliotheken, in Botanischen

und Zoologischen Gärten und in Schutzgebieten.

. Beratungs- und Sachverständigentätigkeit, z.B. in Umwelt- und Naturschutzfragen, in

Landschaftsplanung und Landschaftspflege, für private und öffentliche Unternehmen.

. Forschungs- und Lehrtätigkeit an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen.

 



Tipp: Suche nach Studium Biologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at