UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Chemie (Lehramt) Studieren an der TU Wien Österreich E190423 Unterrichtsfach Chemie - TU Wien


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck TU Wien Uni Linz JKU

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Studieninhalt

Das Lehramtsstudium umfasst im Wesentlichen vier Bereiche:

die fachliche

die didaktische

die pädagogische - wissenschaftliche Berufsvorbildung

die schulpraktische Ausbildung (SPA)

Die fachliche und didaktische Ausbildung wird an der TU absolviert. Die pädagogisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung und die schulpraktische Ausbildung für das Lehramt erfolgen hauptsächlich an der Universität Wien, und zwar durch die Forschungseinheit LehrerInnenbildung und Professionalisierungsforschung (FeLP) am Institut für Bildungswissenschaft, 1090 Wien, Maria-Theresien-Straße 3, 3. Stock / Top 18.

Die pädagogisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung für Lehramtsstudierende und die schulpraktische Ausbildung dienen der Vermittlung persönlicher, sozialer und fachlicher (insbesondere pädagogische, didaktische, psychologische, bildungssoziologische und schultheoretische) Kompetenzen, die es ermöglichen, eigenverantwortlich, auf wissenschaftlicher Grundlage und in sozialer Verantwortung den Anforderungen des Lehrberufs an allgemeinbildenden und an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen und an anderen Institutionen des sekundären und tertiären Bildungsbereichs zu entsprechen.

Die pädagogisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung für Lehramtsstudierende umfasst die Themenbereiche "Einführung in die Schulpädagogik" und "Theorie und Praxis der Schulpädagogik". Die schulpraktische Ausbildung ist im Rahmen von zwölf Wochen zu absolvieren und umfasst zwei Phasen, ein pädagogisches und ein auf ein Unterrichtsfach bezogenes Praktikum.

Zu den Pflichtfächern im Studium für das Unterrichtsfach Mathematik gehören unter anderem die Lineare Algebra, Analysis und Stochastik. Die Lineare Algebra beschäftigt sich mit Vektor- und Matrizenrechnung, analytischer Geometrie sowie mit grundlegenden algebraischen Strukturen. Die Analysis vertieft das aus der Schule bekannte Wissen über Differential- und Integralrechnung, beschäftigt sich mit metrischen Räumen und liefert Grundlagen für verschiedenste mathematische Gebiete und Anwendungen. Die Stochastik setzt sich aus den Fachgebieten Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik zusammen.

Die Grundkenntnisse, die man in diesen Lehrveranstaltungen (Vorlesungen und Übungen) erwirbt, werden im zweiten Abschnitt in Fächern wie Höhere Analysis (Differentialgleichungen, ...), Algebra (Körper, Ringe, ...), Zahlentheorie (Primzahltests, Kryptographie) und Funktionentheorie vertieft. Bereits zu Beginn des Studiums bekommt man auch einen Einblick in die mathematische Software. Geometrische Kenntnisse erwirbt man in einem Proseminar sowie einer wählbaren Lehrveranstaltung.

Darüber hinaus gibt es auch eine Reihe didaktischer Lehrveranstaltungen, wobei Schwerpunkte beispielsweise mit dem Einsatz von Taschenrechnern und Computern im Mathematikunterricht, mit der Fachdidaktik geometrisches Zeichnen oder mit der Methodik des Mathematikunterrichts gesetzt werden. Später muss die Didaktik auch durch Wahlfächer vertieft werden. Auch gibt es Wahllehrveranstaltungen zum Thema Schulmathematik, in denen die in den verschiedenen Schultypen lehrplanmäßig vorgeschriebenen Inhalte wiederholt bzw. ergänzt und präzisiert sowie in Richtung Vermittelbarkeit aufgearbeitet werden. An Hand von Themenkomplexen werden Anwendungskonzepte für die Schule erstellt.



Tipp: Suche nach Studium Chemie (Lehramt) an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at