UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Technische Chemie Studieren an der TU Graz Österreich F800 Studienrichtung Technische Chemie - TU Graz


weitere Standorte
TU Wien TU Graz Uni Linz JKU

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Ziel des Studienplanes “Technische Chemie” ist es, eine umfassende Ausbildung in
den Grundlagenfächern anzubieten, mit der inhaltlichen Abstimmung auf die
wissenschaftlich - technische Ausbildung des Studiums. Durch die Laborübungen
werden neben den theoretischen Grundlagen fundierte Arbeitstechniken vermittelt,
um die Anwendungsaspekte der einzelnen Fachrichtungen für die Studierenden
darzustellen.
Das Diplomstudium gliedert sich in zwei Studienabschnitte und umfasst folgende
Studienzweige:

Allgemeine Technische Chemie

Biotechnologie, Biochemie und Lebensmittelchemie und

Chemieingenieurwesen

Die Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiums “Technische Chemie”
besitzen die grundlegenden chemischen, biochemischen und mikrobiologischen
Kenntnisse zur Lösung wissenschaftlicher und praxisorientierter Problemstellungen.
Sie sind im Besonderen befähigt,

• neue wissenschaftliche Erkenntnisse in die Arbeitswelt einzubringen;

• in ihrer beruflichen Tätigkeit fachübergreifend wissenschaftlich - technische
Aufgabenstellungen selbständig und kreativ unter ingenieurmäßiger Anwendung
der Kenntnisse der gesamten Technischen Chemie und Biotechnologie
experimentell und theoretisch zu lösen;

• in Forschung und Entwicklung sowie Wissenschaft und Lehre aktiv mitzuwirken;

• mit modernen bereits etablierten wissenschaftlichen Methoden zu arbeiten oder
neue zu entwickeln;

• bei der Problemlösung sämtlicher chemisch - technischer und biotechnologischer
Fragestellungen, der Simulation komplexer Abläufe und der Darstellung der
Resultate aktuelle Verfahren der elektronischen Datenverarbeitung einzusetzen;

• mit allen Ingenieurwissenschaften und anderen Wissenschaftszweigen wie der
Medizin, Pharmazie, Biologie und Physik zusammenzuarbeiten;

• aufgrund ihres geschulten analytischen Denkvermögens und ihrer sozialen und
kommunikativen Kompetenz auch auf volkswirtschaftlicher und
betriebswirtschaftlicher Ebene und im Management wertvolle Partnerinnen oder
Partner sowie auch Führungskräfte zu sein.

 



Tipp: Suche nach Studium Technische Chemie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at