UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Geographie Studieren an der Uni Salzburg Österreich D033655 Geographie, Bachelor - Uni Salzburg


weitere Standorte
Uni Wien Uni Graz Uni Innsbruck Uni Salzburg Uni Klagenfurt

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

1. Allgemeines Qualifikationsprofil der Studienrichtung Geographie

Als gemeinsamer Nenner der Geographie-typischen Berufsfelder fungiert die Qualifikation zur

Erfassung und Analyse der Räumlichkeit physischer, sozialer, ökonomischer und kultureller Prozesse

und Strukturen und ihrer Wechselwirkungen. Eine Voraussetzung dafür ist die methodisch

differenzierte Arbeit mit räumlicher Information ("Geoinformation").

Die Stärke der Ausbildung im Diplomstudium Geographie liegt somit in der breiten, zu sektoralen

Fach- (Domänen-) Spezialisten komplementären Qualifikation der AbsolventInnen. GeographInnen

sind als MitarbeiterInnen und KoordinatorInnen in Arbeitsgruppen für Aufgaben mit direktem oder

indirektem räumlichen Bezug gefragt und erfolgreich. Flexible Generalisten mit übergreifender

Qualifikation und hoher Kompetenz in allen Belangen der Geoinformation entsprechen dem Bedarf

einer zunehmend fachlich mobilen Berufswelt.

Die Studien der Geographie sind allgemein an folgenden Berufsfeldern orientiert: Orts-, Regionalund

Landesplanung, Umweltanalytik, -planung und -management, Landschaftsökologie, Planung und

Management von geschützten Gebieten, Tourismusmanagement, Regionalforschung,

Kommunalverwaltung, Ver- und Entsorgungsdienste, Verkehrs- und Transportwesen,

Entwicklungsforschung und Entwicklungszusammenarbeit.

In den einzelnen Berufsfeldern erfolgt die jeweilige Tätigkeit in Wirtschaft und Verwaltung sowie in

Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Häufig befähigt die generalistisch angelegte Ausbildung

GeographInnen zur Koordination interdisziplinärer Kooperation und Arbeitsgruppen sowie für den

Bereich der Moderation.

 

2. Standortspezifische Qualifikationsprofile der Studienrichtung Geographie

an der Universität Salzburg

Qualifikationsprofil

Bakkalaureatsstudium Geographie

Das Bakkalaureatsstudium Geographie an der Universität bildet zur qualifizierten, eigenständigen

Mitarbeit an Aufgabenstellungen mit implizitem und explizitem Raumbezug aus.

Es bietet zu diesem Zweck einen breiten Einblick in Strukturen und Prozesse der physischen Umwelt

sowie in soziale, kulturelle und wirtschaftliche Systeme unter besonderer Berücksichtigung räumlicher

Aspekte. Dabei wird ein interdisziplinär und interkulturell orientierter Ansatz verfolgt. Daneben wird

durch das Bakkalaureatsstudium eine umfassende Kompetenz zur Erhebung, Analyse und

Darstellung von Sachverhalten mit Raumbezug geboten.

Das Bakkalaureatsstudium bietet zudem folgende fachübergreifende Schlüsselqualifikationen:

 

·          Hohe allgemeine IT-Kompetenzen

·          Unternehmensorganisation und Rechtsgrundlagen

·          Visuelle Kommunikation

·          Kommunikations-, Moderations- und Präsentationstechniken

·          Projektmanagement und Organisationsentwicklung

 

Diese fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen stellen sicher, dass umfassende Fach- und

Methodenkenntnisse in organisations- und wirtschaftsorientierte Abläufe zielgerichtet eingebracht

werden können und AbsolventInnen erfolgreich in unternehmerischem Umfeld agieren.

Absolventinnen und Absolventen des Bakkalaureatsstudium werden in folgenden Tätigkeitsfeldern

zum Einsatz kommen:

 

·          Erhebung/Erfassung von Daten mit sozial- und naturwissenschaftlichen Methoden

·          Natur-, sozial- und raumwissenschaftliche Analyse

·          Darstellung und Aufbereitung räumlicher Sachverhalte

 

Diese Tätigkeitsfelder sind in folgenden Berufsfeldern anzutreffen, die mehrheitlich von kleinen und

mittleren Unternehmen abgedeckt werden:

 

 

·          Regionalforschung, Regionalentwicklung,

·          Regionalmarketing und Regionalmanagement,

·          Orts-, Regional- und Landesplanung,

·          Umweltanalytik, -planung und -management, Umweltkommunikation,

·          Umwelt- und Planungsmediation,

·          Landschaftsplanung,

·          Planung und Management von geschützten Gebieten,

·          Tourismusmanagement,

·          Entwicklungsforschung und Entwicklungszusammenarbeit,

·          Bereiche der öffentlichen Verwaltung (Statistik),

·          Geomarketing und Vertriebsplanung,

·          Ver- und Entsorgungsdienste,

·          Navigationsdienste,

·          Verkehrs- und Transportwesen, Verkehrsplanung,

·          Kommunikationswesen für Informationssysteme mit Raumbezug,

·          Verlagskartographie und Multimedia,

·          Softwareentwicklung und –vertrieb für Geographische Informationssysteme,

·          Nationalparkmanagement und Nationalparkkommunikation.

 



Tipp: Suche nach Studium Geographie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at