UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Dirigieren Studieren an der Mozarteum Salzburg Österreich U505 Dirigieren - Mozarteum Salzburg


weitere Standorte
Musik u. darst. Kunst Wien Mozarteum Salzburg KUG Konservatorium Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil
Ziele des Studiums
  Das Dirigierstudium an der Universität Mozarteum soll die Absolventen zur
künstlerischen Leitung aller Arten musikalischer Ensembles befähigen. Das
schließt die Fähigkeit zu korrepetieren und gegebenenfalls Ensembles vom
Klavier aus zu leiten mit ein.
  Ein Teil des gesamten Repertoires ist den beiden Studienzweigen Chor- und
Orchesterdirigieren gemeinsam zugeordnet oder erfordert deren
Zusammenarbeit: z.B. Oper, Oratorium und ein großer Teil der Kirchenmusik.
Die reinen Vokal- bzw. Instrumentalensembles sind studienspezifisch. Wegen
der vielen Berührungspunkte ist es ein Ziel des Studiums, den Studierenden
eines Studienzweiges einen Einblick in die spezifischen Aufgabenstellungen und
Arbeitsmethoden des jeweils anderen Studienzweiges zu vermitteln.

  • Ein weiteres Ziel ist es, die Studierenden auf Spezialisierungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen und eventuelle Spezialisierungswünsche kompetent zu begleiten. <>
  •   Offenheit für ausbildungsnahe Berufsfelder.

Detaillierter Qualifikationskatalog
a) Künstlerische Praxis
  Beherrschung der Schlag- und Probentechnik
  Erfahrung in der Leitung fachspezifischer Ensembles
  Kompetenz als Korrepetitor und musikalischer Studienleiter
  Fähigkeit zur Anwendung umfassender Stilkenntnisse
  Partiturspiel als Voraussetzung der Repertoire-Erweiterung
  Ausreichende Fähigkeit im Klavierspiel

b) Wissenschaftliche Begleitung
  Vertiefte Kenntnis der Musikgeschichte und der Musiktheorie
  Interpretationsvergleiche
  Spezielle Lehrveranstaltungen
  Wissenschaftliches Arbeiten
  Fremdsprachenkenntnisse
Schlüsselqualifikationen
Neben den bisher genannten Qualifikationen sind folgende weitere
Schlüsselqualifikationen zu nennen:
  Überdurchschnittliche allgemeine und musikalische Intelligenz
  Künstlerische Ausdrucksfähigkeit
  Motivationsfähigkeit
  Fähigkeit zur Aneignung neuer Arbeits- und Lerntechniken
  Fähigkeit zu fachübergreifendem Denken und zu spezifischen Problemlösungen
  Kommunikationsfähigkeit und Erkennen gruppendynamischer Prozesse
  Sensibilität und menschliches Einfühlungsvermögen


Tipp: Suche nach Studium Dirigieren an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at