UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Violoncello Studieren an der Mozarteum Salzburg Österreich U066718 Violoncello, Master - Mozarteum Salzburg


weitere Standorte
Musik u. darst. Kunst Wien Mozarteum Salzburg KUG Konservatorium Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Abschlussarbeit
Die Magisterprüfung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:
1.) In sämtlichen im Studienplan vorgesehenen Lehrveranstaltungen ist eine
Lehrveranstaltungsprüfung abzulegen, insofern keine Prüfungsimmanenz
gegeben ist.
2.) Im zentralen künstlerischen Fach ist ab dem 2. Semester Voraussetzung für
die positive Beurteilung der Lehrveranstaltungsprüfung ein positiv
absolviertes Pflichtpraktikum von insgesamt 3 Podiumsauftritten in
Vortragsabenden.
3.) Kommissionelle Magisterprüfung nach 4 Semestern:
Voraussetzung für die Anmeldung zur kommissionellen Magisterprüfung ist
das Vorliegen sämtlicher im Studienplan vorgesehenen positiv beurteilten
Lehrveranstaltungsprüfungen, einschließlich der Wahlfächer und der freien
Wahlfächer sowie das Vorliegen der schriftlichen Magisterarbeit, die
spätestens im 1. Monat des 4. Semesters in gebundener Form vorzulegen ist.
Die kommissionelle Magisterprüfung besteht aus zwei Teilen:
4.) einem Konzert (= künstlerische Magisterarbeit) in der Dauer von ca. 1 Stunde
(Blechbläser ca. 30 Minuten)
5.) einer mündlichen Prüfung über die schriftliche Magisterarbeit. Die schriftliche
Magisterarbeit stellt den schriftlichen Teil der künstlerischen Diplomarbeit dar,
die das Programm des Konzertes in schriftlicher Form reflektieren soll.


Kommissionelle Magisterprüfung (am Ende des 4. Semesters des
Magisterstudiums)

Das Programm hat zwei Werke aus dem Schwerpunktfach zu enthalten. Am Ende des
1. Studienjahres findet eine Vorbesprechung des Prüfungsprogramms im
Prüfungssenat statt (vor allem für die Schwerpunktfächer Kammermusik und Neue
Musik). Mindestens ein größeres Werk ist auswendig vorzutragen.

Prüfungsrepertoire:

Schwerpunkte:
Für alle: 1 Caprice oder Etüde höchsten Schwierigkeitsgrades (z.B. Piatti);
und 1 Solosuite von Bach
Sololiteratur
- 2 Capricen oder Etüden höchsten Schwierigkeitsgrades
- Klassisches Konzert
- Großes Konzert
- Großes Werk der Moderne
- Sonate
- 3 Orchestersoli

Kammermusik
- Klassisches Kammermusikwerk
- Kammermusikwerk der Moderne
- Kammermusikwerk der Romantik oder aus der 1. Hälfte
des 20. Jhdts.
- Sonate oder romantisches Konzert

Improvisation
- Klassisches Konzert mit eigener Kadenz
- Improvisation über ein vorgegebenes Thema
- Großes Werk der Moderne
- Sonate oder romantisches Konzert
- Ein eigenes Werk oder ein Arrangement

Alte Musik1
 - 1 Werk aus dem Barock oder 1 Werk freier Wahl für
ein Instrument aus der Familie des ZkF (z.B. Barockcello ,Gambe)
- Improvisierte Auszierung eines langsamen Satzes
- Ensemblewerk aus dem Bereich der Alten Musik
- Sonate oder romantisches Konzert
- Werk der Vorklassik oder Klassik

Neue Musik
- Ensemblewerk des 20. Jhdts. oder der Gegenwart
- Sonate oder großes Konzert
- Großes Werk der Moderne
- Werk nach 1970




Tipp: Suche nach Studium Violoncello an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at