UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Kirchenmusik - Katholische und Evangelische Studieren an der Musik u. darst. Kunst Wien Österreich T033150 Katholische Kirchenmusik, Bachelor - Musik u. darst. Kunst Wien


weitere Standorte
Musik u. darst. Kunst Wien Mozarteum Salzburg KUG

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Zulassungsvoraussetzung
Zulassungsprüfung für das Bakkalaureatsstudium

1. Zulassungsvoraussetzungen
Künstlerische Eignung für die gewählte Studienrichtung
Instrumentale Vorkenntnisse: Orgel und Klavier
Nachweis von Kenntnissen der allgemeinen Musiklehre
Bildungsfähigkeit der Singstimme
Ausreichende Deutschkenntnisse
Fähigkeit zum Auftreten vor einer Gruppe

2. Zulassungsprüfung
1. Teil
a) schriftlicher Gehör- und Theorietest:
Kenntnisse aus Musiklehre, Fähigkeiten im Hören von Rhythmen, Intervallen, Dur- und
Molldreiklängen, Septimenakkorden in Form von Notendiktaten; Fehler erkennen und
gehörmäßiges Wiedererkennen.
b) Blattsingen:
Nachsingen von Einzeltönen, Intervallen, Zusammenklängen und Melodien; Blattsingen
von Tonfolgen ohne Text und einer textierten Melodie (z.B. Chorstimme); Treffen von
Intervallen, sowie von Dreiklängen und Umkehrungen innerhalb des Oktavenbereiches
von einem gegebenen Ton aus.
c) Blattspiel auf dem Klavier:
Vom Blattspiel eines einfachen Chorsatzes auf drei Systeme notiert - nach Möglichkeit
aus dem geistlichen Repertoire.
d) Liedlernen:
Erarbeitung eines Kirchenliedes oder eines Kanons mit einem Ensemble nach
halbstündiger Vorbereitungszeit.
2. Teil
a) Orgelspiel
Folgendes Programm ist vorzubereiten:
1) Ein Choralvorspiel von J.S.Bach
2) Eine mittelschwere, nicht choralgebundene Komposition von J.S.Bach oder einem
anderen Komponisten des 17. oder 18. Jahrhunderts (ausgenommen J.S.Bach “Acht
kleine Praeludien und Fugen“)
3) Eine Komposition nach freier Wahl
Beurteilt werden technische Bewältigung und musikalische Gestaltung.
b) Singen

Auswendiger Vortrag eines geistlichen Liedes (etwa im Schwierigkeitsgrad von J.S.Bach:
Gesänge zu Schemellis Musicalischem Gesangbuch Nr. 2, 7, 12, 19, 29, 30, 37, 47 und
59 oder C.P.E. Bach: Ausgewählte Geistliche Gesänge oder M. Reger: Geistliche Lieder
op. 137) oder einer Arie in deutscher Sprache. Beurteilt werden in erster Linie
Ausdrucksfähigkeit und Belastbarkeit der Stimme.


Tipp: Suche nach Studium Kirchenmusik - Katholische und Evangelische an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at