UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Dirigieren Studieren an der Konservatorium Wien Österreich X999004 Bachelorstudium Dirigieren - Konservatorium Wien


weitere Standorte
Musik u. darst. Kunst Wien Mozarteum Salzburg KUG Konservatorium Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Struktur & Dauer

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium „Dirigieren“ dauert 6 Semester, wovon die ersten 2 Semester die Eingangsphase bilden, die einen eigens gekennzeichneten Kernbereich von grundlegenden ergänzenden Lehrveranstaltungen enthalten. Weitere theoretische, praktische und wissenschaftliche Lehrveranstaltungen ergänzen den Unterricht im ZKF.

Der Eingangsphase kommt besondere Bedeutung zu: Im Unterschied zum vom Studierenden bisher im Instrumentalunterricht Erlernten und Erworbenen werden Denk- und Bewegungsmuster vergleichsweise spät eingeübt. Dem Studierenden wird daher ausgehend von seinem individuellen Persönlichkeitsprofil in Einzel- und Kleingruppenunterricht die Möglichkeit geboten, langsam aufbauend sich mit den spezifischen psycho -physischen Zusammenhängen und Abläufen des Dirigierens auseinander zu setzen und sie sich „anzueignen“. Authentizität und Selbst-Bewusstsein spielen dabei in Hinblick auf eine zukünftig leitende Funktion eine zentrale Rolle.

Ab dem dritten Semester steht der Weg zum Orchester im Vordergrund: Ausgehend von der Arbeit mit 2 Klavieren werden die Studierenden schrittweise und in enger Zusammenarbeit mit den Abt. 3 und 4 zum Orchester geführt: Arbeit mit Kleingruppen (Streichquartett, Bläserensemble), Hospitation von Stimmproben der einzelnen Instrumentengruppen (geleitet von Konzertmeistern bzw Stimmführern führender Wiener Orchester) über Streicher- und Bläserproben bis hin zum großen Orchester: Nach detaillierter Vorarbeit unter besonderer Berücksichtigung von Strukturanalyse, Aufführungspraxis und geistesgeschichtlichem Hintergrund des jeweiligen Werkes haben die Studierenden unter der Leitung des ZKF Lehrers oder prominenter in Wien tätiger Dirigenten in Orchesterworkshops und Repertoireübungen die Möglichkeit, einschlägige Erfahrungen für ihre zukünftige Berufspraxis zu sammeln.

Einen Schwerpunkt bildet dabei die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik: Im Rahmen des Praktikum Modern finden regelmäßig Orchesterworkshops statt, in denen vom Konservatorium Wien jährlich verpflichtete Composers in Residence die Erarbeitung eigener Kompositionen mit den Studierenden vorbereiten und begleiten.
Ein weiteres zentrales Thema im Aufbau des Studiums bildet die Zusammenarbeit mit der Abteilung Gesang und Oper: Die Studierenden der Dirigentenklasse sind in die Opernproduktionen von Anfang an eingebunden und haben die Möglichkeit, korrepetierend und dirigierend wichtige Praxis zu erwerben.
Nach dem 6. Semester wird das Studium mit einer Bachelorarbeit und Bachelorprüfung abgeschlossen.

 



Tipp: Suche nach Studium Dirigieren an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at