UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Bildende Kunst Studieren an der Kunstuni Linz Österreich W605 Bildende Kunst - Kunstuni Linz


weitere Standorte
Bildende Wien Angewandte Wien Kunstuni Linz

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Abschlussarbeit
1.Diplomprüfung
Als erste Diplomprüfung gilt der positive Leistungsnachweis der vorgeschriebenen
Mindeststundenanzahl an Lehrveranstaltungen der Fächer des ersten Studienabschnittes.

2.Diplomprüfung

Die Diplomprüfung setzt sich aus:
- Dem Nachweis über die Absolvierung der Kommissionellen Fachprüfungen aus dem
Zentralen Künstlerischen Fach und über die positiv absolvierten Lehrveranstaltungen des 2.
Studienabschnittes
- Der Kommissionellen Prüfung zur Präsentation der Diplomarbeit zusammen
Die Diplomarbeit muss aus dem zentralen künstlerischen Fach oder einem der im Studienplan
festgelegten wissenschaftlichen Fächer absolviert werden. Zulassungsvoraussetzung für die
kommissionelle Prüfung ist der positive Abschluss aller Lehrveranstaltungsprüfungen und
Fachprüfungen des 2.Studienabschnittes. Für den Studienzweig Bildende Kunst soll die Diplomarbeit
eine künstlerische Arbeit mit einem erläuternden Teil oder eine wissenschaftliche Arbeit aus einer der
im Studienplan festgelegten wissenschaftlichen Fächer darstellen (§61 UniStG). Für den
Studienzweig Kulturwissenschaften soll eine wissenschaftliche Arbeit aus dem Fach Kunst-, Kulturund
Naturwissenschaften oder eine künstlerische bzw. künstlerisch-wissenschaftliche Arbeit aus dem
zentralen künstlerischen Fach verfasst werden. Die Verschränkung von künstlerischer und
wissenschaftlicher Methodik bei der Diplomarbeit in beiden Studienzweigen soll - gemäß
internationalen Vorbildern und Entwicklungen - dezidiert nicht ausgeschlossen werden.
Der Umfang der Diplomarbeit ist so zu wählen, dass die Bearbeitung in 6 Monaten möglich und
zumutbar ist.
Die Studierenden haben das Recht, sich ein Thema für das Diplom selbst zu wählen. Die Anzahl des/r
vom/von der Studenten/in gewünschten Diplombetreuers/in muss mindestens eine/r sein und die
Betreuung mit schriftlichem Einverständnis des/r Diplombetreuer/s erfolgen. Als Diplombetreuer/in für
eine künstlerische bzw. künstlerisch-wissenschaftliche Diplomarbeit kommen alle ordentlichen
Professor/inn/en sowie alle Lehrenden der im Studienplan vorgesehenen künstlerischen Fächer in
Frage, als Diplombetreuer/in für eine wissenschaftliche Diplomarbeit alle ordentlichen
Professor/inn/en mit wissenschaftlicher Qualifikation sowie habilitierten Lehrenden der im Studienplan
vorgesehenen wissenschaftlichen Fächer. Das Thema muss 6 Monate vorher bekannt gegeben
werden. Der/die Studierende hat keinen zwingenden Anspruch auf die Vorgabe eines Themas durch
den/die Diplombetreuer/in oder die schriftliche Zusage eines/r Diplombetreuers/in.


Tipp: Suche nach Studium Bildende Kunst an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at