UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Forst- und Holzwirtschaft Studieren an der BOKU Wien Österreich H033226 Holz- und Naturfasertechnologie, Bachelor - BOKU Wien


weitere Standorte
BOKU Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Allgemeines Ziel des Fachgebietes Holz- und Naturfasertechnologie

Ausgehend vom Leitbild der Universität für Bodenkultur ist das Ausbildungziel des Bakkalaureates „Holz- und

Naturfasertechnologie“ die Nutzung des wichtigen Massenrohstoffes Holz und anderer Naturstoffe als

nachwachsende Rohstoffe (NARAWOS) und Produktion zu intelligenten, innovativen Werkstoffen und Produkten sowie die Nutzung als Energieträger. Bei der technischen und wirtschaftlichen (sozioökonomischen)

Nutzbarmachung dieser Rohstoffe wird auf die Prinzipien der Nachhaltigkeit und der Kreislaufwirtschaft großer

Wert gelegt.

Das Ausbildungsziel des Bakkalaureatsstudiums liegt in der Vermittlung einer hohen technischnaturwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Kompetenz mit besonderem Bezug zu Holz und anderer nachwachsender Rohstoffe.

Tätigkeitsfeld

Holz- und Naturfasertechnologie umfasst die Nutzung technischer und wirtschaftlicher Möglichkeiten zur

Aufbereitung und Veredelung des Rohstoffes Holz und anderer NAWAROS entlang der Wertschöpfungskette zu Finalprodukten sowie zum Management dieser Produkte (im Wege einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft).

Anforderungsprofil

Spezielles Bildungsziel

Den Erfordernissen der Holzwirtschaft und der mit NAWAROS befaßten Wirtschaftsbereiche entsprechend, sollen die Absolventen eine wissenschaftlich-, technisch(ingenieurgemäßig)-wirtschaftliche (wissenschaftliche) Ausbildung erwerben. Die fachliche Ausbildung beruht auf einer Integration von Naturwissenschaften, Technik und Sozioökonomik mit dem Ziel der Aneignung eines analytischen und vernetzten Denkens mit Problemlösungskompetenz im Bereich des Holzes und anderer NAWAROS.

Bakkalaurii der Holz- und Naturfasertechnologie benötigen für ihre unterschiedlichen Berufsfelder neben einem

ganzheitlichen Basiswissen auch Spezialkenntnisse der biologischen und technischen Produktion, in Fragen der Wirtschaft und Verwaltung sowie Fremdsprachen. Dies betrifft insbesonders Fragen des Managements, Marketings, Menschenführung, Teamfähigkeit, Führungsqualität und Mobilität.

 



Tipp: Suche nach Studium Forst- und Holzwirtschaft an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at