UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Lebensmittel und Biotechnologie Studieren an der BOKU Wien Österreich H033217 Lebensmittel- und Biotechnologie, Bachelor - BOKU Wien


weitere Standorte
BOKU Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil

Die Schwerpunkte einer akademischen Ausbildung für den Bereich Lebensmittel- und

Biotechnologie liegen in der Verarbeitung, Veredelung und Aufbereitung von Rohstoffen

biologischen Ursprungs unter Anwendung biologischer und ingenieurwissenschaftlicher

Prinzipien und Methoden zur Produktion von Wertstoffen oder zur Entsorgung spezifischer

Substanzen zum Wohle der Gesellschaft und der Umwelt.

In Anlehnung an das international verbreitete dreigliedrige Universitätsstudiensystem

vermittelt das Bakkalaureatsstudium eine grundlegende, wissenschaftsorientierte

Berufsvorbildung. Das Bakkalaureatsstudium umfaßt sechs Semester und vermittelt

Grundlagen einer natur- und ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung in den Schwerpunkten

Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik, sowie in Mathematik, Physik und

sozioökonomischen Basisfächern. Das Curriculum bereitet die Absolventinnen und

Absolventen auf die Tätigkeit in herstellungs-, forschungs- und lehrbezogenen Berufsfeldern

vor. Im Rahmen des Studiums kann auch ein Großteil der Zusatzqualifikation zum

„Akademisch geprüften Qualitätsbeauftragten für Lebensmittel- und Biotechnologie der

Universität für Bodenkultur Wien" erworben werden.

Neben den fachlichen Inhalten wird auch auf die Vermittlung sozialer, medialer und

internationaler Kompetenzen Wert gelegt. In Übereinstimmung mit allgemeinen

akademischen Qualifikationen sollen insbesondere die Anleitung zum eigenständigen,

kritischen und vernetzten Denken und Planen, zur Abstraktionsfähigkeit, zur

Kommunikations- und Teamfähigkeit und zum ethisch verantwortungsvollen Handeln

gefördert werden. Im Rahmen des Curriculums werden Kenntnisse, Fähigkeiten und

Fertigkeiten exemplarisch gelehrt und erlernt, wobei besonderer Wert auf die Integration der

einzelnen Teildisziplinen gelegt wird.

Ein mindestens zweimonatiges Industriepraktikum unterstützt die praxisbezogene

Ausbildung.

 



Tipp: Suche nach Studium Lebensmittel und Biotechnologie an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at