UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Architektur Studieren an der Angewandte Wien Österreich S600 Architektur - Angewandte Wien


weitere Standorte
Uni Innsbruck TU Wien TU Graz Bildende Wien Angewandte Wien Kunstuni Linz New Design Uni

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Qualifikationsprofil
Ausbildungsziele
  • Informationsstand auf der Höhe der künstlerischen, wissenschaftlichen,
  • technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen
  • Erkennen des Wesens der Aufgaben und Fähigkeit zur Analyse der Bedingungen
  • Mobilisierung des Kreativitätspotentials für das Erarbeiten von neuen
  • Lösungsansätzen
  • Erfassen der Komplexität des Gestaltungsprozesses
  • Organisation des Arbeitsablaufes im termingebundenen Zusammenhang
  • Reiche Darstellungskapazität
  • Argumentative Überzeugungsfähigkeit
Die für alle Architekturausbildungsstätten in der EU geltenden Richtlinien wird
verwiesen.

Umsetzung in der Lehre

Für das Erreichen der Ausbildungsziele ist die Lehre in Form der Meisterklasse eine
besonders gute Voraussetzung. Das Meisterklassenprinzip ist gekennzeichnet durch
Wissenstransfer in kleinen Gruppen, die modellhaft die Paradigmen der modernen
Architektur erproben. Arbeiten im Team, das sich aus einzelnen Individuen
zusammensetzt sowie die intensive Betreuung der Studierenden durch
höchstqualifizierte Persönlichkeiten stehen im Mittelpunkt dieser Methode. Dabei
stehen von Beginn an der Entwurf und die Erarbeitung von Konzepten sowie eine
komplexe Beschäftigung mit der Architektur im Mittelpunkt. Kreatives Assoziieren mit
verwandten Themengruppen wird gefördert. Studien an anderen Meisterklassen und
in anderen künstlerischen Fächern sind möglich.
Das projektorientierte, interdisziplinäre Studium an den Meisterklassen ist vernetzt
mit einer umfassenden Ausbildung in den technischen, künstlerischen und
wissenschaftlichen Fächern. Das Einbeziehen von weiteren künstlerischen
Disziplinen ist durch das vorhandene Angebot innerhalb der Universität gegeben,
ebenso ist die praktische Arbeit mit verschiedenen Materialien und Medien durch die
technologischen Möglichkeiten der Universität gegeben.
Diese Vielseitigkeit fördert eine umfassende Sichtweise der Architektur, regt zu
selbständigem Denken an und führt zur Ausformung eines eigenständigen
künstlerischen Profils.



Tipp: Suche nach Studium Architektur an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at