UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Konservierung und Restaurierung Studieren an der Angewandte Wien Österreich S588 Konservierung und Restaurierung - Angewandte Wien


weitere Standorte
Bildende Wien Angewandte Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Abschlussarbeit
Diplomarbeit und Diplomprüfung

(a) In der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung ist eine künstlerische
Diplomarbeit zu schaffen. Der/die Studierende ist berechtigt, anstelle der künstlerischen
Diplomarbeit eine wissenschaftliche Diplomarbeit aus einem der im Studienplan festgelegten
wissenschaftlichen Prüfungsfächer zu verfassen.

(b) Wissenschaftliche Fächer der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung sind:
Konservierungswissenschaften - Restaurierung, Geisteswissenschaften und
Naturwissenschaften.

 (1) Das Thema der künstlerischen Diplomarbeit ist dem im Studienplan festgelegten
zentralen künstlerischen Fach - je nach Spezialisierungsbereich - zu entnehmen. Der/die
Studierende ist berechtigt, ein Thema vorzuschlagen oder ein Thema aus einigen Vorschlägen
der zur Verfügung stehenden Betreuer/innen auszuwählen.
(2) Das Thema der Diplomarbeit ist so zu wählen, dass die Bearbeitung innerhalb von sechs
Monaten möglich und zumutbar ist.
(3) Die künstlerische Diplomarbeit hat neben einem künstlerischen (konservierungs-restaurierungsrelevanten)
Teil, der den Schwerpunkt bildet, auch einen schriftlichen Teil zu umfassen.
Dieser hat den künstlerischen Teil zu erläutern und aus wissenschaftlicher Sicht zu ergänzen.
(4) Der künstlerische Teil und der schriftliche Teil sind gesondert zu beurteilen. Das Ergebnis
ist in einer Gesamtnote zusammenzufassen.
(5) Die Studierenden haben das Thema und den/die Betreuer/in der künstlerischen
Diplomarbeit vor Beginn der Erarbeitung schriftlich bekanntzugeben.
(6) Der schriftliche Teil ist den Mitgliedern des Prüfungssenats eine Woche vor Beurteilung
der künstlerischen Diplomarbeit vorzulegen.


Tipp: Suche nach Studium Konservierung und Restaurierung an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at