UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
HRV 2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining - genau auf den Körper abgestimmt!
energetisierende Übungen * gesunder Schlaf * Stress-Ausgleich durch Sport
kohärentes Atmen * harmonischer Alltags-Rhythmus * empathische Kommunikation
HRV-Messungen - individuelles HRV-Training - Einzelbegleitung - Seminare


   


Studium Bildende Kunst Studieren an der Bildende Wien Österreich R607 Bildende Kunst - Studienzweig Kunst und kulturwissenschaftliche Studien - Bildende Wien


weitere Standorte
Bildende Wien Angewandte Wien Kunstuni Linz

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Abschlussarbeit

Erste Diplomprüfung

Den Abschluß des 1. Studienabschnittes bildet die 1. Diplomprüfung die formal durch die Vorlage aller
Zeugnisse über die einzelnen Lehrveranstaltungen des 1. Studienabschnittes absolviert wird. Die 1.
Diplomprüfung gilt als bestanden, wenn alle vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen des 1.
Studienabschnittes erfolgreich absolviert wurden.

Zweite Diplomprüfung

Den Abschluss des Studiums bildet die 2. Diplomprüfung, welche aus 2 Teilen besteht: Der erste Teil
wird formal durch die Vorlage aller postiven Zeugnisse über die einzelnen vorgeschriebenen
Lehrveranstaltungen des 2. Studienabschnittes absolviert (Nachweis der erfolgreichen Absolvierung aller
Pflichtlehrveranstaltungen des 2. Studienabschnittes, sowie aller freien Wahlfächer im vorgeschriebenen
Stundenausmaß).

Der zweite Teil der 2. Diplomprüfung ist eine kommissionelle Prüfung. Antrittsvoraussetzung für den 2.
Teil ist die positive Absolvierung des 1. Teiles. Der Inhalt dieser Prüfung ist die Präsentation der
künstlerischen Diplomarbeit.
Die Studierenden sind berechtigt, anstelle der künstlerischen Diplomarbeit
eine wissenschaftliche Diplomarbeit gem. § 61 UniStg aus einem der im Studienplan festgelegten
wissenschaftlichen Prüfungsfächer zu verfassen.
(1) Die Studierenden sind berechtigt, das Thema der Diplomarbeit vorzuschlagen oder aus einer Anzahl
von Vorschlägen der zu Verfügung stehenden BetreuerInnen auszuwählen.
(2) Das Thema der Diplomarbeit ist so zu wählen, dass die Bearbeitung innerhalb von sechs Monaten
möglich und zumutbar ist.
(3) Das Thema der künstlerischen Diplomarbeit ist dem im Studienplan festgelegten zentralen
künstlerischen Fach zu entnehmen.
(4) Die Studierenden haben das Thema und den/die BetreuerIn der künstlerischen Diplomarbeit
dem/studienrechtlichen Organ vor Beginn der Erarbeitung schriftlich bekannt zu geben.
(5) Die künstlerische Diplomarbeit hat einen künstlerischen Teil, der den Schwerpunkt bildet, und einen
diesen erläuternden Teil zu umfassen.



Tipp: Suche nach Studium Bildende Kunst an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at