UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Konservierung und Restaurierung Studieren an der Bildende Wien Österreich R588 Konservierung und Restaurierung - Bildende Wien


weitere Standorte
Bildende Wien Angewandte Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Zulassungsvoraussetzung

Zulassungsprüfung
Die Zulassungsprüfung wird kommissionell durchgeführt und dient der Feststellung der künstlerischen
und künstlerisch-wissenschaftlichen Eignung für das Diplomstudium der Studienrichtung Konservierung
und Restaurierung.

Folgende Fähigkeiten und Kompetenzen sind Gegenstand der Zulassungsprüfung:
- Beobachtungsgabe (Naturstudium)
- künstlerische Sensibilität
- künstlerisch-manuelle Fähigkeiten
- Basiswissen in Naturwissenschaft (Schwerpunkt Chemie, Physik)
- Basiswissen und -verständnis in Kunstgeschichte
- Kommunikation, Ausdrucksfähigkeit

Die Anmeldung zur Zulassungsprüfung erfolgt durch die Abgabe einer Mappe mit aktuellen
künstlerischen Arbeiten.

Die Zulassungsprüfung gliedert sich in drei Teile:
a) Beurteilung der von den KandidatInnen eingereichten künstlerischen Arbeiten (Mappe). Die
Mappe ist persönlich vorzulegen und auf Anfrage zu kommentieren.
Eine nähere Bekanntschaft mit dem Berufsbild muss glaubhaft gemacht werden.
In diesem Zusammenhang wird den KandidatInnen ein einschlägiges, mehrwöchiges vorher
abgeleistetes Praktikum an geeigneter Stelle (Museum, Denkmalpflege, Privatatelier) empfohlen.

b) Klausurarbeit zu folgenden Themen:
- zwei- und/oder dreidimensionale künstlerisch-gestalterische Aufgaben aus den Bereichen Bildhauerei,
Malerei und Grafik
- künstlerisch-manuelle Fähigkeiten

c) Prüfung (jeweils mündlich und/oder schriftlich) aus dem Fachbereich Kunstgeschichte und aus
dem Fachbereich Naturwissenschaften (Schwerpunkt: Chemie, Physik). Weiters wird zusätzlich eine
Frage aus dem Bereich Konservierung-Restaurierung zur schriftlichen Beantwortung vorgelegt.
Die Zulassung zu Teil b) und c) setzt das positive Absolvieren von Teil a) voraus. Die
Zulassungsprüfung gilt nur dann als bestanden, wenn alle Teile positiv beurteilt wurden.
Nähere Auskünfte zur Zulassungsprüfung und zur Vorbereitung auf ihre Ablegung werden in der
Studienabteilung erteilt.

Deutsche Sprache
Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, haben die Kenntnis der deutschen Sprache vor der
Zulassung zum Studium nachzuweisen (§13 Abs.4a Z 2 UniStG).



Tipp: Suche nach Studium Konservierung und Restaurierung an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at