UNI Wegweiser - Studium und Top Jobs in Österreich
Kostenloses Corona-Immun-Kraft-Training * Natürliche Stärkung des Immunsystems
durch täglich 10-30 Minuten moderat intensive Atem&K;örper-Übungen reduzieren
Atemwegs-Infektionen um 50%!
MitmachVideos und OnlineTrainings zeigen wie's geht.
Komm, mach mit! www.hrv--training.at/corona_immun_kraft_training/


   


Studium Konservierung und Restaurierung Studieren an der Bildende Wien Österreich R588 Konservierung und Restaurierung - Bildende Wien


weitere Standorte
Bildende Wien Angewandte Wien

Fakten und Kontakt
Studieninhalt
Zulassungsvoraussetzung
Struktur & Dauer
Institute
Weitere Infos
Qualifikationsprofil
Berufsbilder & Aussichten
Ausland & Praktikum
Abschlussarbeit
Top Arbeitgeber
Top Jobs für Absolventen
Karriere-Index
Studieninhalt

Die Studienrichtung Konservierung und Restaurierung ist eine Ausbildung, in der sich Praxis und
wissenschaftlicher Anteil ergänzen und gegenseitig bedingen. Dadurch wird der ganzheitlichen Sicht,
welche für die Erhaltung des kulturellen Erbes - ein Begriff, der die Entwicklung bis hin zu Gegenwart
einschließt - erforderlich ist, Rechnung getragen.

Das zentrale künstlerische Fach beinhaltet demzufolge nicht alleine die Praxis, sondern auf der Basis
der begleitenden Lehrveranstaltungen aufsetzend jene Art der Vermittlung, bei der Praxis und
wissenschaftliche Theorie integriert den Lehrstoff darstellen.

Dabei ist neben den fachspezifischen Kenntnissen und Fähigkeiten Gegenstand der Vermittlung
analytisches Denken und methodologische Vorgangsweise, künstlerische Sensitivität, der kritische
Ansatz und das Einbeziehen unterschiedlicher Standpunkte, die Befähigung fachübergreifende
Verbindungen herzustellen und in größeren Zusammenhängen über den Einzelfall bzw. das
Einzelensemble hinausgehend vernetzt zu denken. Vor allem im Bereich der Konservierung-
Restaurierung moderner und zeitgenössischer Kunst kommt den interdisziplinären und
multidimensionalen Aspekten im Spannungsfeld Künstler - Galerie - Besitzer zentrale Bedeutung zu.
Schwerpunkte liegen demnach in der Förderung der fachgebundenen wie auch interdisziplinären
Kommunikationsfähigkeit, der Teamarbeit, der Fähigkeit zu koordinieren und anzuleiten sowie der
Präsentation der eigenen Arbeit in schriftlicher und mündlicher Form.

Zur Erreichung dieses Ziels ist die Form des individuellen Unterrichts bzw. des Unterrichts in kleinen
Gruppen Grundvoraussetzung, die durch den »künstlerischen Einzelunterricht« des zentralen
künstlerischen Fachs geboten wird, welcher optimale individuelle Berücksichtigung und Förderung von
Interesse und Begabung der Studierenden ermöglicht.

Die Arbeit im zentralen künstlerischen Fach befaßt sich mit folgenden Schwerpunkten:

A) Konservierung-Restaurierung von Gemälde/Skulptur
B) Konservierung-Restaurierung von Objekten - Schwerpunkt Holz
C) Konservierung-Restaurierung von Papier/Foto/Buch - Archivmaterial
D) Konservierung-Restaurierung von Wandmalerei/Architekturoberfläche
E) Konservierung-Restaurierung von modernen Materialien in der Kunst

Die/der Studierende hat sich ab dem 4. Semester in einen der 5 Schwerpunkte zu vertiefen, wobei die
Wahl des mit dem außerhalb des zentralen künstlerischen Fachs zu wählenden Schwerpunktfach (A, B,
C, D oder E) übereinstimmen muß. Es wird empfohlen, die Vertiefung in den Schwerpunkt E erst im 6.
Semester, d. h. nach dem Absolvieren von 2 Semestern in einem der Schwerpunkte A- D,
vorzunehmen.

Besondere Voraussetzungen:
Die Konservierung-Restaurierung von modernen Materialien in der Kunst setzt je nach
Aufgabenstellung Kenntnisse aus den Bereichen Videotechnik, Elektronik o. a. voraus.
Die Konservierung-Restaurierung von Objekten – Schwerpunkt Holz mit Aufgabenstellung historische
Musikinstrumente setzt entsprechende Kenntnisse aus Musiktheorie und -praxis voraus.



Tipp: Suche nach Studium Konservierung und Restaurierung an allen UNIs und FHs in Österreich


Der richtige Ghostwriter - 10 Praxistipps, wie Ihr den perfekte Ghostwriter findet

th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb


th_topjobs
do_greyline.gif - 1kb






Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at